Magnetland

Startseite

Neodym-Magnete

Anwendungsgebiete

Impressum / Kontakt


 english site

Neodym-Magnete

Neodym (Nd) ist neben Eisen (Fe) und Bor (B) der Grundstoff für die derzeit stärksten Permanentmagnete aus NdFeB – ihre Haftkraft beträgt je nach Bauform bis zum 2000-fachen ihres Eigengewichts.

Neodym ist ein Metall aus der Gruppe der "Seltenen Erden" mit der Ordnungszahl 60. Die aktuell stärksten verfügbaren Dauermagnete werden durch Sintern von fein gemahlenem Pulver der Ausgangsstoffe unter Einwirkung eines Magnetfeldes hergestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Materialkenngrößen von Neodym Magneten.